Korrektur/Revision

Brust-OP: Korrekturen sind unser Spezialgebiet

Die Ärzte von Beauty Direct sind darauf spezialisiert, Fehler anderer Operateure zu korrigieren. Eine nicht zu unterschätzende Zahl von Patienten ist mit dem Ergebnis ihrer Schönheitsoperation unzufrieden oder leidet unter OP-Fehlern. Eine Brust-OP-Korrektur sorgt dafür, dass sie sich in ihrem Körper wieder wohlfühlen können.

Sie sind bei einer früheren Behandlung nicht zum gewünschten Ergebnis gekommen? Keine Sorge: Fast immer kann ein erfahrener Revisionsspezialist Sie wieder glücklich machen!

Wieso gibt es so wenige Korrektur-Anbieter?

OP-Revisionen erfordern einen wesentlich höheren Erfahrungswert des Chirurgen und sind auch zeitaufwendiger. Viele Fachärzte haben deshalb kein Interesse daran, unglückliche OP-Verläufe von Kollegen zu korrigieren. Denn auch juristisch trägt in der Regel der Zweitoperateur das volle Risiko. Das Ärzteteam von Beauty Direct achtet nicht nur strengstens darauf, perfekt zu operieren, sondern ist auch bereit, Zweitoperationen bei Brustoperationen und Fettabsaugungen durchzuführen. Durch die Vielzahl von erfolgreichen OP-Revisionen profilierten sich die Beauty-Direct-Ärzte als Problemlösungsspezialisten.

Icon Dauer

Behandlungsdauer
individuell, maximal
4 Stunden

Icon Anästhesieverfahren

Anästhesieverfahren
nach Anforderung, meist Vollnarkose

Icon Klinikaufenthalt

Klinikaufenthalt
1 - 2 Übernachtungen

Icon Dauer

Erholungszeit
mindestens eine Woche

Fettabsaugung und Brust-OP: das Korrekturrepertoire von Beauty Direct

Beauty Direct bietet Ihnen individuelle Revisionsansätze nach einer misslungenen Brustvergrößerung oder Fettabsaugung an. Auch für die Bruststraffung und -verkleinerung gibt es spezialisierte Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Bei einem Korrektureingriff der Brust ist besonderes Know-how gefragt. Schließlich geht es dabei nicht nur darum, das passende Implantat zu verwenden oder die Haut zu straffen. Anstatt standardisierte 08/15 Lösungen setzt Beauty Direct auf die personalisierte Operation. Und hier ist viel mehr an Erfahrung vonnöten.

Korrekturoperationen bei Brustvergrößerungen

Brustvergrößerungen werden auch in Deutschland nicht nur von Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt. Immer wieder melden sich Patientinnen aus dem In- und Ausland bei den Spezialisten von Beauty Direct, um die erste Operation korrigieren zu lassen. Insbesondere bei OP-Revisionen empfiehlt es sich nur einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie aufzusuchen. Eine langjährige Erfahrung und auch eine Tätigkeit als Gutachter oder Lehrstuhlinhaber zeichnen besonders kundige Operateure aus. Sie bringen die besten Voraussetzungen mit und kennen in der Regel auch alle Problemfälle.

Es genügt schließlich nicht, Sie im Beratungsgespräch nur über die diversen Silikongel-Implantate aufzuklären. Wichtig ist zusätzlich die ideale Positionierung der Implantate im Verhältnis zum Brustkorb. Die Natürlichkeit Ihrer weiblichen Figur muss auch nach einer Schönheitsoperation gewährleistet sein. Das Know-how um den Breast Footprint, aktuelle Vermessungstechniken und der Umgang mit allen modernen Implantatformen ist für Beauty-Direct-Ärzte eine Selbstverständlichkeit. Nur ein Zusammenspiel daraus führt zum perfekten Ergebnis.

Die ästhetische Brustgestaltung unter individuellen Gesichtspunkten gleicht der Maßschneiderei der Haute Couture. Die Ärzte von Beauty Direct versuchen – soweit medizinisch möglich – auf Ihre Vorstellungen und Wünsche einzugehen. Ihr Ziel ist es, Sie glücklich zu machen.

Informieren Sie sich in einem medizinischen Beratungsgespräch über die verschiedenen Möglichkeiten einer Korrektur. Patientinnen, die eine sekundäre Brustoperation benötigen, müssen besonders intensiv beraten und betreut werden. Die Ärzte von Beauty Direct sind mit allen Facetten von Brustkorrekturen vertraut und können Ihnen aufgrund der langjährigen Erfahrung und ihrer Fachkompetenz wertvolle Hinweise geben.

Weitere Gründe, die eine OP-Revision nach sich ziehen

Falsche Implantatgröße

Haben Sie sich bei der Wahl Ihrer Implantatgröße zu sehr von anderen beeinflussen lassen? Oder sind Sie realitätsfremden Schönheitsidealen in den Medien gefolgt? Eine unüberlegte, vorschnelle Entscheidung führt nicht dauerhaft zum gewünschten Ergebnis.

Wussten Sie, dass die falsche Implantatgröße der häufigste Grund für eine erneute Operation ist?
Die Wahl des richtigen Implantates ist die größte Herausforderung für die Patientin. Generell ergeben 180-200 Gramm Silikon eine zusätzliche Körbchengröße. Die Faustregel ersetzt allerdings nicht die individuelle Beurteilung eines erfahrenen Arztes. Am häufigsten werden derzeit Implantate zwischen 320 und 350 Gramm eingesetzt. Prinzipiell beobachten Beauty-Direct-Ärzte einen Trend zu immer größeren Implantaten: Vor zehn Jahren waren sie im Durchschnitt noch um 20 Prozent kleiner.
Sind die Implantate zu dezent gewählt, tritt nach kürzester Zeit der „Gewöhnungseffekt“ ein. Zu große Implantate können unnatürlich aussehen und als störend empfunden werden. Mit zwei unterschiedlichen Varianten lässt sich eine Asymmetrie gut ausgleichen. Unabhängig von Ihrem persönlichen Geschmack sollte das Implantat immer zu Ihrem Körperbau und Ihrer Brustbasis passen. Lässt Ihre individuelle Brustbreite nur ein gewisses Volumen zu, sollte das möglichst nicht überschritten werden. Die Beauty-Direct-Spezialisten vermessen Ihre Brust vor der OP-Korrektur exakt. So zeigen sie Ihnen auch im Vorfeld alle Möglichkeiten bezüglich der Volumenauswahl anhand von Tabellen auf. Dank sogenannter Epithesen können Sie sich zusätzlich ein Implantat in Ihren BH einlegen lassen, um das Ergebnis schon bei der Beratung zu simulieren. Auch 3-D-Visualisierungen führen wir Ihnen auf Wunsch vor.

Wir versprechen Ihnen eine ausführliche Beratung zur richtigen Größenauswahl! Das hilft Ihnen, die perfekte Entscheidung zu treffen.

Falsche Implantatform

Möchten Sie Ihre Brustform verändern? Viele Patientinnen suchen uns mit diesem Wunsch auf. 

Sie haben das Gefühl, vor Ihrem Ersteingriff nicht ausführlich genug über die Auswahlmöglichkeit der verschiedenen Implantatformen informiert worden zu sein?
Sie sind leider nicht die Einzige! Viele Ärzte haben klare Präferenzen und setzen jeder Patientin dieselbe Implantatform ein. Bei uns ist das anders: Beauty-Direct-Ärzte sind im Umgang mit den unterschiedlichen Implantatformen geschult und suchen objektiv die für Sie passende Variante aus.
Die richtige Implantatform (rund, anatomisch oder dynamisch anatomisch) ist die Grundvoraussetzung für ein erstklassiges Ergebnis und bestimmt das Aussehen Ihrer zukünftigen Brust. Neben der Gestalt ist auch die passende Projektion des Implantats z.B. Moderat, High oder Extra High zu berücksichtigen.
Wenn Sie sich im Rahmen Ihrer Korrektur ein volleres Dekolleté wünschen, empfehlen die plastischen Chirurgen von Beauty Direct in der Regel runde Implantate mit hoher Projektion. Besonders für schlanke Frauen ist die Wahl des richtigen Implantates wegweisend, da ein falsch ausgewähltes Modell schnell künstlich aussehen kann. Die Fertigkeit des Arztes liegt darin, bereits im Vorfeld, also beim Aufklärungsgespräch zu erkennen, wo die schmale Grenze zwischen einem voluminösen und unnatürlich ausgeprägten Dekolleté verläuft. Ist er sich nicht sicher, sollte er während der OP zwingend mit Sizern arbeiten.
Jüngere Patientinnen, die ein eher festes Bindegewebe haben, erhalten meist mit runden Implantaten ein gutes und auch natürliches Resultat. Voraussetzung ist dabei jedoch der Einsatz moderater Größen.
Anatomische Brustimplantate haben den Vorteil, dass sie weniger auffallen als gleichmäßig runde. Da sie dem Aussehen der weiblichen Brust nachempfunden sind, erscheinen auch größere anatomische Modelle sehr natürlich. Hängt die Brust schon ein wenig oder ist die Haut durch eine Schwangerschaft erschlafft, können Patientinnen ebenso von anatomischen Implantaten profitieren. Ihr tropfenförmiges Profil füllt den Hautmantel im unteren Bereich besser aus und sorgt so in der Regel für ein besseres, ästhetischeres Ergebnis.
Führende Hersteller wie Motiva und Mentor haben sogar innovative Mischformen entwickelt: das dynamisch anatomische Implantat! Die Pluspunkte beider Varianten werden kombiniert, das Implantat reagiert auf die Bewegungen der Patientin. Im Stehen sieht die Brust natürlich tropfenförmig aus und im Liegen behält sie ihre Form bei.

Informieren Sie sich unbedingt in Ruhe über Ihr Wunsch-Implantat! Die Ärzte von Beauty Direct sind Ihnen mit modernen Computersimulationsprogrammen und Mustern behilflich.

Implantat-Rotation

Ihre Implantate haben sich gedreht und nun sieht Ihre Brust unnatürlich aus? Hat der Chirurg nicht sorgfältig gearbeitet? Oder liegt es an Ihnen – wurden die vorgeschriebenen Nachsorgeregeln nicht streng genug eingehalten? 
Meist ist die Ursache für diese Komplikation auf den Operateur zurückzuführen. Implantate können vor allem in der ersten postoperativen Phase verrutschen oder rotieren. Der Grund für dieses Drehen ist in der Regel in einer unpräzisen Operationstechnik zu finden. Der Schönheitschirurg hat die „Implantat-Tasche“ zu groß präpariert, sodass es zu viel Spielraum hat. Es liegt nicht formstabil auf dem Brustkorb, sondern bewegt sich nach und nach, teilweise um die eigene Achse. Bei anatomischen Implantaten verändert sich in einem solchen Fall die komplette Brustform. Bei runden ist eine Drehung eher unproblematisch. In seltenen Fällen können sie sich aber komplett wenden. Wenn dann die flache Seite nach außen zeigt, ist zwingend eine Brust-OP-Korrektur erforderlich.

Wir sorgen dafür, dass Ihr Busen endlich so wird, wie Sie es sich wünschen. Lassen Sie sich beraten!

Allgemeine Unzufriedenheit mit dem Ergebnis

Die Brustvergrößerung ist gut gelungen, aber trotzdem ist das Ergebnis nicht perfekt? Entscheidend vor einer Brust-OP-Korrektur ist die richtige Aufklärung. Schließlich sind nicht alle Ziele operativ zu erreichen.

Falls der Abstand in der Mitte und zwischen den Brustwarzen zu groß ist, sieht die operierte Brust nicht ganz natürlich aus. Meist liegt das an den anatomischen Körpergegebenheiten der Patientin. Die innen liegende Brustgrenze ist hierfür ausschlaggebend. Eine Veränderung dieser ist nur bedingt möglich, da sich der innere Abstand zwischen den Brüsten nicht variieren lässt. Nur mit neuen Implantaten kann das gewünschte Ergebnis also selten erreicht werden! Hier bietet sich im Rahmen einer OP-Revision das Lipofilling-Verfahren an. Es bringt eine deutliche optische Verbesserung.

Die Ärzte von Beauty Direct informieren Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch, ob das Lipofilling bei Ihnen zum gewünschten Ergebnis führt.

Brust-OP-Korrektur nach Verkleinerung oder Straffung

Die Brustverkleinerung oder Bruststraffung sind medizinisch sehr anspruchsvolle Eingriffe. Schon geringe Fehler können zur Unzufriedenheit führen. Eine umfangreiche Aufklärung bei den Spezialisten von Beauty Direct sorgt für Klarheit, ob Ihre Wünsche im Rahmen einer Brust-OP-Korrektur realisierbar sind.

Was können Sie bei Beauty Direct erwarten? Wir garantieren Ihnen die Kompetenz des Arztes, auch bei schwierigen Fällen. Von uns erhalten Sie Hilfestellung mit besonders qualifizierten Lösungsvorschlägen. Es wäre einfach falsch, bei einer Brust-OP-Korrektur an Operationszeit und -aufwand zu sparen. Lassen Sie sich persönlich beraten – ein Revisionsspezialist kann Ihnen eine besonders professionelle Herangehensweise anbieten.

Viele Patientinnen wenden sich aus den folgenden Gründen an Beauty Direct:

Falsch positionierte Brustwarzen

Nach einem gelungenen Eingriff der Bruststraffung oder Brustverkleinerung sollte die Brustwarze mittig sitzen. Falls es bei Ihnen nicht so ist, fragen Sie sich zurecht, was bei der ersten OP nicht optimal verlaufen ist. Grundsätzlich sollten Sie nach dem Ersteingriff jedoch mindestens drei Monate abwarten, ob sich die Position der Brustwarze noch von allein reguliert. Durch auftretende Schwellungen ist das Ergebnis in den ersten Wochen oft etwas verfälscht.
Für das exakte Positionieren der Brustwarze sind Vermessungstechniken, Erfahrung und das Wissen um den Breast Footprint Grundvoraussetzungen. Wird Brustgewebe entfernt, senkt sich auch die obere Brustgrenze ab. Der Arzt sollte sich an dieser neuen Linie orientieren, um die Brustwarze, die zentral oder leicht unterhalb der neuen Brust liegen soll, zu positionieren. Hat Ihr Erstoperateur diese Variablen nicht ausreichend beachtet, kann es zu einer falschen Brustwarzenanordnung kommen. Das ist optisch zwar unschön, kann aber meist behoben werden. Beauty Direct sorgt im Rahmen der Brust-OP-Korrektur wieder für den richtigen Sitz.

Grundsätzlich gilt: Eine zu tief gesetzte Brustwarze können wir einfacher anpassen als eine zu hoch gesetzte. Auch zu weit innen oder außen sitzende Brustwarzen verbessern wir mit einer Revision.
Eine Bruststraffung mit gleichzeitiger Vergrößerung verlangt mindestens einen so hohen Erfahrungswert des Arztes: Der Chirurg muss im Rahmen der OP-Revision das natürliche Brustgewebe absenken und die Form des eingesetzten Implantates berücksichtigen. Diese erschwerten Bedingungen schätzt ein erfahrener Beauty-Direct-Facharzt aufgrund seiner langjährigen Berufspraxis gut ein. Deshalb kann er die Brustwarze wieder richtig positionieren.
Buchen Sie direkt Ihr persönliches Beratungsgespräch und lassen Sie sich über Ihre individuellen Möglichkeiten aufklären!

Hängende Brüste nach der Operation

Der ästhetische Wunsch aller Kundinnen ist eine feste, wenig hängende Brust. So auch bei einer Brustverkleinerung oder Straffung. Dieses Ergebnis soll natürlich auch möglichst lange halten. Der plastische Chirurg muss daher diverse Techniken und auch Kombinationsmöglichkeiten exakt kennen, um die für Sie passende auszuwählen. Hängt Ihre Brust nach kurzer Zeit, wurde sicherlich nicht alles richtig gemacht.

Welche Korrekturen bieten wir an?
Ein lang anhaltendes Ergebnis, das ein Absacken der Brust verhindert, ist die sogenannte Inner-Bra-Methode, medizinisch auch Dermissuspension Wird die anspruchsvolle und zeitaufwendige Praxis bei der Brust-OP-Korrektur angewandt, erhalten Sie ein auf Dauer schönes und natürliches Ergebnis.
Die Beauty-Direct-Spezialisten wählen immer das für Sie geeignete Vorgehen und nicht das kostengünstige Standardverfahren. Sie sollen schließlich langfristig Freude an Ihrer neuen Brust haben!

Unästhetischer Hautüberschuss: Dog Ears

Jeder Beauty-Direct-Revisionsoperateur kennt das Problem der Dog Ears. So werden die Hautbürzelchen in der Fachsprache genannt. Das „Öhrchen“ ist ein überhängender Haut-Fett-Überschuss, der am Ende einer Narbe zu sehen ist.

Doch wie kann es dazu kommen?
Eine Bruststraffung oder Brustverkleinerung stellt eine besondere Herausforderung für den Operateur dar. Vor allem bei Frauen mit einem sehr ausgeprägten Fett-Drüsengewebe. Deswegen entfernen erfahrene Chirurgen dieses Fettgewebe auch im unteren Bereich der Brust großzügig. So vermeiden sie die Bildung eines Hautüberschusses, der beim Schließen der Nähte entstehen kann.
Doch nicht nur adipöse Frauen erkundigen sich bei Beauty Direct nach einer Korrektur der Dog Ears. Die Operationstechnik und die Länge sowie Platzierung der Schnitte spielt hier ebenso eine große Rolle. Der Wunsch einer jeden Patientin ist eine narbenschonende Technik. So wird oftmals die Lejour-Methode bei Frauen angewandt, die teilweise mit einer anderen Schnittführung besser beraten wären. Dabei strafft der Chirurg die Naht mittig stärker als am Rand. Damit entsteht zwar nur eine Narbe, aber die Gefahr eines Dog Ears erhöht sich um ein Vielfaches als bei anderen Techniken. Wir bei Beauty Direct sind der Meinung, dass ein zwei Zentimeter längerer Schnitt, der jedoch geschickt platziert ist, Sie kosmetisch weniger stört als der deutlich sichtbare Hautüberschuss.

Was können wir im Rahmen einer solchen Brust-OP-Korrektur ausrichten?
Ist der Hautüberschuss noch nicht so ausgeprägt, kann er sich mit der Zeit von alleine zurückbilden. Eine Korrektur ist in dem Fall nicht nötig. Generell sollten Sie drei bis sechs Monate nach dem ersten Eingriff abwarten, bis das Ergebnis endgültig ist. Meist wird im Rahmen der zweiten Operation der störende Hautüberschuss entfernt und die ursprüngliche Narbe am Ende etwas verlängert. Eventuell können zusätzliche kleine Schnitte erforderlich sein.

Sie möchten Sie sich professionell erkundigen? Vereinbaren Sie Ihren direkten Termin!

OP-Revision nach der Fettabsaugung

Sie haben sich so auf Ihre Fettabsaugung gefreut – vielleicht sogar lange darauf gespart? Selbstverständlich möchten Sie Ihre neu modellierte Silhouette dann auch mit Stolz präsentieren. Doch leider ist das Ergebnis hin und wieder nicht so, wie erhofft. Manchmal treten nach der Heilung unschöne Dellen auf oder die Körperpartien sind asymmetrisch. Auch gebildete Narben verhageln manchen Patienten die Freude über die gegönnte Operation.

Sie sind sehr unzufrieden mit Ihrer Liposuktion? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Das Wichtigste ist nun, dass Sie an einen echten Spezialisten auf dem Gebiet der Fettabsaugungsrevision geraten. Bei Beauty Direct sind Sie damit an der richtigen Stelle! Unsere hervorragend ausgebildeten Fachärzte sind besonders fokussiert auf das Korrigieren misslungener Operationen. Mit vielen Jahren Erfahrung und unzähligen durchgeführten Eingriffen wissen sie genau, worauf es dabei ankommt.

Für uns ist es essenziell, dass Sie Ihren behandelnden Chirurgen und deren Know-how vertrauen können. Bei einem ausführlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie deshalb zu den vielseitigen Behandlungskonzepten. Denn bei einer Korrektur der Fettabsaugung gibt es nicht den typischen Standard-Vorgang: Jede OP-Revision passen wir individuell auf die persönlichen Gegebenheiten unserer Kundinnen und Kunden an. Dabei lohnt sich oft auch die Kombination zweier Verfahren, um das bestmögliche Ergebnis zu erhalten.

Welche Methoden ermöglichen eine OP-Revision nach einer missglückten Fettabsaugung?

  • Asymmetrien
    Sie haben eine Fettabsaugung an den Oberschenkeln vornehmen lassen und nach der Heilung und dem Rückgang der Schwellung stellten Sie fest, dass Ihre Beine nun asymmetrisch sind? Unsere Chirurgen untersuchen Sie ganz genau und markieren, welche Stellen sie für ein harmonisches Ergebnis angleichen müssen. Danach nehmen sie eine erneute Liposuktion vor und liefern Ihnen das Finish, das Sie sich von Anfang an gewünscht haben.
  • Dellenbildung
    Nach einer ungleichmäßigen Absaugung der Fettzellen bleiben oft unschöne Dellen zurück. Das kann auch geschehen, wenn es um Ihr Bindegewebe nicht mehr allzu gut bestellt ist. Leichtere Einbuchtungen unterspritzen wir gern mit einer stark vernetzten Hyaluronsäure. Stärkere Vertiefungen gleichen wir mithilfe eines Lipofillings an. Nur ganz selten ist eine zusätzliche Hautstraffung vonnöten.
  • Gewebeschädigung
    Die Haut ist nach Ihrer ersten Fettabsaugung ungewöhnlich stark vernarbt? Mit unseren hochwertigen und innovativen Techniken verhelfen wir Ihnen zu mehr Selbstvertrauen: Dank spezieller Laser bauen wir das defekte Gewebe wieder auf und sorgen somit dafür, dass es sich regenerieren kann.

Teilweise werden Behandlungskonzepte miteinander kombiniert um die bestmögliche Lösung für Sie zu finden.
Erkundigen Sie sich persönlich und lassen Sie sich vorab direkt beraten!

Blonde Frau lächelt

Ihr individuelles Beratungsgespräch
beim Spezialisten

Einer Revision/Korrektur bei Beauty Direct
ist günstiger als Sie denken.

Sie haben noch Fragen? Wir informieren Sie gerne!