Waterfall Deformity

Was ist eine Waterfall Deformity? 

Eine Waterfall Deformity ist eine mögliche Komplikation, die nach einer Brustvergrößerung mit Implantaten auftreten kann. In ihrer Form und aus dem Profil betrachtet ähnelt diese Deformation der Kontur eines Wasserfalls. Das eigene Brustgewebe ist über das Implantat abgekippt. Dadurch richtet sich der Blick der Brustwarzen nach unten.

Wie entsteht eine Waterfall Deformity? 

Der Auslöser für diese Problematik ist immer ein erschlafftes Bindegewebe. Die Waterfall Deformity kurze Zeit nach der OP, aber auch Jahre später auftreten.

Gehen Sie bei der Revision kein Risiko ein. Der direkte Weg zum Spezialisten lohnt sich immer.

 

Wie kann man eine Waterfall Deformity beheben?

Sie fragen sich sicherlich, ob man diese Deformation hätte vermeiden können? Beauty Direct stimmt Ihnen zu! Mit geschultem Blick erkennt der erfahrene Beauty Direct Arzt bereits bei der Anamnese evtl. auftretende Schwierigkeiten in naher oder ferner Zukunft. Die Prävention einer solchen Komplikation liegt in der richtigen OP-Indikation. Das Ziel eines verantwortungsbewußten Operateurs muss immer ein dauerhaft schönes Ergebnis sein.

Bei der Revision dürfen keinesfalls die Fehler des Erstoperateurs wiederholt werden:

  • Bei bereits hängenden Brüsten hätte der Erstoperateur Ihnen bei der Brustvergrößerung eine Kombination mit der Bruststraffung empfehlen müssen
  • Der Chirurg hat den unteren Muskelrand nicht korrekt durchtrennt -  das Implantat findet nicht genügend Platz und wandert nach oben
  • Die Implantate wurden fehlerhaft positioniert
  • Größe und Form der Implantate wurden nicht richtig ausgewählt

Die Ursache für eine Waterfall Deformity liegt meist in einem zu schwachen Bindegewebe. Schon beim detaillierten Vorgespräch zeigen Ihnen die Ärzte von Beauty Direct, wie sich dieses Problem lösen lässt.

Häufig kommen Patientinnen zu Beauty Direct, die eine Straffung benötigen und bei ihrer ersten Brust-OP mit Implantaten darauf verzichtet haben. Wie die Resultate zeigen, ist dies der falsche Ansatz. Eine bereits hängende Brust hat nur einen schwachen Halteapparat und kann das Gewicht der Implantate nicht mehr eigenständig tragen. Das Ergebnis sind zwar größere, aber noch stärker hängende Brüste ohne ein schön ausgefülltes Dekolleté. Dies kann nicht das Ziel sein.

Wird bei einer hängenden Brust fälschlicherweise das Implantat komplett unter dem Muskel platziert, kann eine Waterfall Deformity extrem begünstigt werden.

Welche Operationsmethode am besten dazu beiträgt, eine Waterfall Deformity zu korrigieren, erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichem Aufklärungsgespräch. Haben Sie keine Sorge: Ein Implantatwechsel und eine umfangreiche Straffung ist dazu nicht immer notwendig. Eine  minimale Straffung und eine Veränderung der Implantatposition wirken schon Wunder. Auch die anspruchsvolle OP-Technik der Inner-Bra-Methode kann die Alternative zu einer Straffung sein.

 

Andere Gründe für eine Korrektur-operation:

Andere Gründe für eine Korrekturoperation:

Blonde Frau lächelt

Ihr individuelles Beratungsgespräch
beim Spezialisten

Einer Revision/Korrektur bei Beauty Direct
ist günstiger als Sie meinen.

Sie haben noch Fragen? Wir informieren Sie gerne!